Jacket & Flossen
Stand Mai 2009, ohne Gewähr

Tauchen in Dahab

Dahab befindet sich ca. 85km nördlich von Sharm El-Sheikh auf einem schmalen Küstenstreifen zwischen dem Sinai-Hochland und dem Golf von Akaba. Das ehemalige Fischerdorf wuchs mit seiner Bedeutung in der alten Handelsroute. Hier wurden auch Güter der Handelsstadt Maqnahn gelagert, die auf der ca. 18km entfernten, gegenüber liegenden Küsten Saudi-Arabiens liegt. Ab Einbruch der Dunkelheit ist die Beleuchtung von Maqnahn gut zu sehen. 1989 wurden an der südlichen Strandpromenade die Grundmauern eines Leuchtturmes freigelegt, der ca. 200 bis 100 v.Chr. existierte.
Touristisch war die Beduinenstadt anfangs ein Ziel von Individualisten und Hippies. Mit dem Ausbau vom Flughafen in Sharm El-Sheikh und dem dort steigenden Tourismus, wurde auch Dahab immer mehr erschlossen. Dennoch ist es nicht so ”gefragt” wie Sharm El-Sheikh - ein Glück, werden viele meinen. Bei Landung und Verbleib auf der Sinai-Halbinsel ist ein kostenpflichtiges Visum i.d.R. nicht notwendig. Die seit Jahren immer wieder eingeschränkten Reisemöglichkeiten auf die Sinai-Halbinsel bereiten ins besondere Dahab erhebliche Probleme.

Die meisten der über 5.000 Einwohner sind Beduinen. Dahab hat vier Stadtteile: Assala, Masbat, Mashrabat und Medina bzw. Dahab City (von Nord nach Süd). Viele der über 100 Unterkünfte sind kleine Familienbetriebe. Die größeren Hotelanlagen befinden sich im Stadtteil Medina, oder nördlich von Dahab. An der Strandpromenade reihen sich in nettem Flair kleine(re) Hotels, Tauchcenter, Restaurants und Geschäfte. Die ”Einladungen” einiger Restaurants kann jedoch nervig werden. Von den über 20 Tauchplätzen sind die meisten von Land aus zu betauchen. Das Riff ist, entsprechend des geringeren Tourismus, in gutem Zustand. Neben dem Tauchsport ist Dahab auch für Windsurfer ein beliebtes Ziel. Deren Einstieg ist jedoch manchmal zu nahe aneinander (in der Bucht, kurz vorm Leuchtturm).

Promenade (Süd ↗ Nord):
Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:Promenade von Dahab:
Moray Garden & Three Pools:
Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:Dahab | Moray Garden & Three Pools:
Eel Garden:
Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:Dahab | Eel Garden:
The Island:
Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:Dahab | The Island:
Die Galerien sind nicht zum Ausdrucken bestimmt!
Tauchplätze von Dahab …
Tauchplätze von Dahab Der bekannteste Tauchplatz von Dahab ist das ”Blue Hole”. Es liegt 10km nördlich von Dahab. So reizvoll dieser Platz für viele ist, so haben aber auch schon viele ihr Leben dort gelassen. Dabei geht die Gefahr weniger vom Tauchplatz aus, als viel mehr von der Überschätzung und dem Leichtsinn vieler Taucher. Gemessen an der Menge der dort gemachten Tauchgänge relativiert sich die Anzahl der Unfälle, dessen verbleibende Häufigkeit meist auf die Überschreitung von Grenzen durch die Opfer selbst zurück zu führen ist.

Bei unserem kurzen Aufenthalt haben wir leider nur vier Tauchgänge geschafft, wobei uns Eel Garden und Island besonders gefallen haben. Im Folgenden listen wir Namen von Tauchplätzen vorerst nur auf, unterhalb Nuweiba im Norden beginnend. Manchmal weichen Namen bzw. Schreibweise etwas von einander ab, oder ein Platz wird zu zwei Plätzen. Ebenso können im Laufe der Zeit Plätze entfallen oder sich neue / andere ergeben.

Ras Mamlah | Red Tooth Trigger Bay | Salah's Place | Ras Abu Galum (Nord & Süd) | El-Bells | Blue Hole | Rick's Reef | Canyon / Fish Bowl | Coral Garden | Abu Talha | Ras Abu Hella | Eel Garden | Lighthouse | Bannerfish Bay | Mashraba | The Islands | Napoleon Reef| Seven Pinnacles | Blue Lagoon | Lionfish Rock | Moray Garden / Golden Blocks | Three Pools / South Oasis / Umm Sid | The Caves | Shaira | Coral Forest | El Shugurat | Gabr el-Bint | Sha'ab Khanzier | Gebel Soraya

DAHAB - Diving & City Maps SINAI Diving Guide Im SINAI Diving Guide sind ca. 16 Tauchplätze von Dahab mit Skizzen bzw. Plänen beschrieben. Auch wenn das Buch älteren Datums ist (ca. 2005 / 2006) und einige Daten nicht mehr aktuell sind, ist es eine sehr gelungene Zusammenfassung. Das Buch gibt es in mehreren Sprachen, beinhaltet allgemeine Infos u.a. zum Roten Meer und den Riffen, beschreibt die Gebiete von Dahab, Tiran, Sharm El Sheikh, Ras Mohamed und Gubal. Selbst von den lokalen Guides wird das Buch gerne verwendet. Es ist in Tauchgeschäften von Sharm El-Sheikh in Na'ama Bay und Old Market ab ca. 17 US$ erhältlich ; via ISBN o.ä anscheinend nicht im Handel verfügbar.

Wer für Dahab einen kleineren und leichteren Überblick vorzieht, ist mit DAHAB - Diving & City Maps gut beraten. In der Ausgabe von 2009 werden auf einer Karte viele Tauchplätze vom Sinai aufgezeigt, beinhaltet 15 Skizzen bestimmter Tauchplätze von Dahab und dessen Stadtplan.

Dekompressionskammer & SAR …
In Dahab steht eine Dekompressionskammer zur Verfügung:
(Stand 29.12.2013 , Angaben ohne Gewähr)
D.E.C.O. InternationalD.E.C.O. International - Dahab
(im DSH Dahab Specialized Hospital - s.u.)
Deutschsprachiger Kontakt bei allen Deko-Kammern!
D.E.C.O. Notfall-Nr.:m Telefon (+20) 109 888 7321
D.E.C.O. Notfall-Nr.:m Telefon (+20) 1222 190 383
D.E.C.O. Deutschland:m Telefon (+49) 68 42 30 88 
Red Sea Search & Rescue (SAR)Red Sea Search & Rescue (SAR)
Funk: Kanal 16
24h Notruf:m Telefon (+20) 122 313 4158
Genaues sollte vor Ort und vor Beginn des Tauchens auch mit der Tauchbasis des Vertrauens klärt werden.
Weitere Dekompressionskammern und größere Krankenhäuser stehen in Sharm El-Sheikh zur Verfügung.
© diving-tom.de | Anbieterkennzeichnung · Datenschutzerklärung · Haftungsausschluß

© diving-tom.de | Ausdruck vom 21.02.2020 um 18:27:15